WELTMEISTERINNEN, HANABI & 2500KM JAPAN ZU FUSS JULI 2011


Liebe akari taste-Freundinnen und Kabuki-Freunde

Das lesen Sie im Juli-Newsletter:
  1. Kabuki Dressings auf Facebook – Klicken Sie auf «Gefällt mir»!
  2. Wir sind Weltmeisterinnen! Die Japanerinnen haben es geschafft!
  3. Senkohanabi - der wahre Star unter allen Sommerfeuerwerken
  4. Wollen Sie delikateste japanische Grundzutaten? Shinwazen - das Paradies!
  5. Zu Fuss durch Japan – Eine Reise von «zuoberst bis zuunterst» - lesen Sie mit!
Lesen Sie den Newsletter HIER auf akaritaste, falls Sie die Darstellung mit Bildern nicht sehen können.
 

Kabuki Dressings auf Facebook – Klicken Sie auf «Gefällt mir»!






























«i like» oder «gefällt mir» ist schon fast im normalen Sprachgebrauch angekommen.

Uns gefällt, wenns Ihnen gefällt und zwar unsere feinen Dressings, unsere Website, unsere neue Kabuki-akaritaste- Seite auf Facebook.

Klicken Sie auf den «gefällt mir»-Knopf und schauen Sie uns in Zukunft direkt in die Produktion hinein, lesen Sie das Neuste zuerst und klicken Sie auf Link-Empfehlungen, welche Sie aus erster Hand erhalten. 

Noch wichtiger sind uns Ihre Meinung und Ihre Wünsche! Was gefällt Ihnen? Was interessiert Sie? Was wünschen Sie sich von uns?

Wir sind gespannt auf den Austausch mit Ihnen auf Facebook! Sie dürfen uns aber auch weiterhin gerne per email schreiben, oder eine Postkarte aus den Ferien schicken! Wir freuen uns darauf!
Doch jetzt gilts: Gefällt mir klicken! : )



 
 

Wir sind Weltmeisterinnen! Die Japanerinnen haben es geschafft!
 
Wir gratulieren den japanischen Nationalteam-Spielerinnen nochmals auf diesem Weg zu Ihrem Weltmeister-titel!
Gerade in dieser schwierigen Zeit ist dieser Sieg eine riesige Freude für’s ganze Land.

Die Berichterstattung in der Presse hört noch lange nicht auf. Das Interesse am Frauenfussball ist in ungeahnte Höhen gestiegen.

Lesen Sie auf asienspiegel.ch, wie die Spielerin Azusa Iwashimizu ihrer Heimatregion Tohoku noch vor dem Finalspiel versprochen hat, gute Nachrichten nach Hause zu bringen.
 
 

Senkohanabi - der wahre Star unter allen Sommerfeuerwerken

 
Im Sommer ist Feuerwerkszeit in Japan. Jede Stadt hat ihr eigenes umwerfendes Spektakel. Darüber haben wir schon letztes Jahr berichtet: Newsletter August 2010 

Der wahre Star für mich persönlich ist aber ein ganz kleines, unscheinbares, bei uns leider (noch) nicht erhältliches Feuerwerk.
Es heisst «Senkohanabi» (senko=kurzlebig, wie ein Strohfeuer, hana=Blume, bi (hi)= Feuer: kurzlebige Feuerblume).

Einmal angezündet entsteht ein Tropfen, wie flüssiges Lava, aus dem es kleine Funken regnet. Ein leises, wunderschönes Feuerwerk! Lassen Sie sich von diesem Filmli inspirieren, mit den Sommerhintergrundgeräuschen von Japan.
Oder bauen Sie sich selber Senkohanabis. Ein Feuerwerksliebhaber hat das «Rezept» dazu veröffentlicht.

 
 

Wollen Sie delikateste japanische Grundzutaten? Shinwazen bietet das Paradies!

 
Yuko Suzuki und ihre unglaublich delikaten Produkte habe ich letzte Woche im Viadukt bei Braschler Comestibles kennengelernt. Ein Algensalat mit Gurken und Tomaten hat alle Kunden in den siebten Himmel katapultiert. Das Rezept darf ich Ihnen hier verraten.

Dieser Vollkornreisessig mit Shiso (Was Shiso ist, lesen Sie hier) könnten Sie als erfrischendes Sommergetränk trinken, so lecker ist der. Auch die anderen Grundzutaten sind von solcher Topqualität, dass Sie sie nur mit der Goldwaage abmessen werden!

Schauen Sie sich um auf http://www.shinwazen.com, lesen Sie die sorgfältigen Produktbeschriebe und bestellen Sie die Zutaten, oder kaufen Sie bei Berg und Tal im Viadukt in Zürich ein.

Falls Sie einfacher einen sehr leckeren Algensalat zubereiten möchten: Algen kaufen im Asiashop, einweichen, aufquellen lassen und mit Kabuki-Dressing zubereiten, fertig!

 
 


Zu Fuss durch Japan – 2500km von «zuoberst bis zuunterst» - lesen Sie mit!

 
Thomas Köhler hat die Japankompetenz von Primetravel, DEM Reisebüro für Japanreisen, ausgemacht.

Die Dreifachkatastrophe in Japan lässt die Touristen zu Hause bleiben, die schon gebuchten Reisen wurden gecancelt.

Thomas wollte nicht Daumen drehen in der Schweiz, sondern die Leute aufwecken, dass Japan nicht in der Versenkung verschwunden ist. Japan kann nach wie vor bereist werden. Japan ist wunderschön. Japan ist freundlich, herzlich – sobald die anfängliche Zurückhaltung weg ist.

Ab dem 1. August nimmt Thomas Sie auf seine Wanderung vom nördlichsten bis zum südlichsten Punkt in Japan mit. Lesen Sie von seinen Abenteuern, von seinen Geschichten und seinen Alltagserlebnissen.

Er ist jetzt schon in Japan und gerade zurück von einem Freiwilligen-Einsatz im Krisengebiet. Ich bin zutiefst beeindruckt von den Bildern der Aufräumarbeiten: Gefundene und gereinigte Fotoalbumseiten aufgereiht am Boden, damit die Überlebenden ihre Erinnerungsstücke wieder zurückbekommen..... Schauen Sie selbst.
 

Der Sommer war hier, der Sommer macht gerade Pause, der Sommer wird zurückkommen! Schöne warme Tage wünschen wir Ihnen, wo auch immer Sie diese verbringen!
 

Herzliche Grüsse
Ronja Sakata
   

PS: Schreiben Sie sich den 7.-10. Oktober 2011 in den Kalender! Dann ist Gourmesse im      Kongresshaus in Zürich und akari taste ist dabei!

PPS: Noch ein herzerfrischendes Video mit japanischen Touristen, welche es Faustdick hinter den Ohren haben!! Danke asienspiegel.ch für den Tipp!



 
 
 





Wort des Tages #330

Get the Flash Player to see this player.

Pfau

romaji:
kujaku

kana:
くじゃく

kanji:
孔雀