TAKE AWAY, ASIENSPIEGEL.CH & HELFEN-SPENDEN - MAI 2011


Liebe akari taste-Freundinnen und Kabuki-Freunde

Das lesen Sie im Mai-Newsletter:
  1. Ihr Bürosalatgenuss ist lanciert - Kabuki im Portionenbecher als Geschenk!
  2. Sind Sie dabei? PechaKucha «Inspire Japan» am 3. Juni 2011
  3. «Richtige» Informationen aus Japan – asienspiegel.ch machts möglich
  4. 1min 19 sek und Sie sehen die aktuelle akari taste Produktion als Insider
  5. Es geht weiter mit den Japan-Hilfsaktionen – an der Art Basel gibt’s die Art Aid!
Lesen Sie den Newsletter HIER auf akaritaste, falls Sie die Darstellung mit Bildern nicht sehen können.
 

Ihr Bürosalatgenuss ist lanciert - Kabuki im Portionenbecher als Geschenk für Sie!

Alles Neu macht der Mai!? In der Bäckerei-Glatz in Bern können Sie in allen Filialen zum Take away-Salat zwischen Kabuki-Sesam, Kabuki-schwarzer Sesam oder Kabuki Classic wählen.

Verziert sind die 50g-Becher mit unseren zwei Maskottchen Aki und Ako. Die möchten wir zu weltweiten Berühmtheiten machen.

Darum bekommen Sie drei Becherli zu Ihrer Webshopbestellung im Juni 2011 mitgeschickt.

So können Sie die Portionen testen und davon Ihren Nachbarn, Freunden und Verwandten berichten.

Falls Sie eine Bäckerei, Metzgerei oder anderen Betrieb kennen, welcher Salate zum mitnehmen anbietet: Erzählen Sie doch von unseren Portionen. Wir freuen uns auf weitere Verkaufsstellen, die den Schritt in eine neue Saucenzukunft wagen.

Da heisst die Frage dann: Möchten Sie französische, italienische oder japanische Sauce?

Viel Spass beim Salat mitnehmen und Kabuki-Dressing aus der Tasche zaubern!


Sind Sie dabei? PechaKucha «Inspire Japan» am 3. Juni 2011 im Razzia in Zürich

Pecha-Hä? Pecha Kucha (sprich «petscha kutscha») kommt aus Tokio, gibt es auf der ganzen Welt in über 300 Städten.

Pro Monat besuchen etwa 15’000 Leute eine PechaKuchaNight und tragen dazu bei, dass PechaKucha innerhalb von sechs Jahren zu einem der grössten kreativen Netzwerke überhaupt wurde.

Pro Abend treten ca. zehn Vortragende auf. Jeder Vortrag besteht aus 20 Bildern, pro Bild gibt es 20 Sekunden Zeit für Erklärungen. Ein Vortrag dauert also 6.40 Minuten.

Am nächsten Freitag, 3. Juni 2011 findet eine Spezial PechaKuchanight für Japan im Razzia in Zürich statt. Wir sind dabei mit einem 6.4min-Vortrag und freuen uns auf Sie! Der gesamte Erlös des Eintritts (mind. 5 Franken, es darf jeder soviel spenden, wie er möchte) geht nach Japan. Dort ist nach wie vor Hilfe dringend nötig!
 

«Richtige» Informationen aus Japan – asienspiegel.ch machts möglich

 
Wie dringend die Hilfe in Japan nötig ist und was wirklich vorgeht im Land der aufgehenden Sonne, DAS lesen Sie ab sofort am Besten auf asienspiegel.ch.

Dort sitzen die richtigen Medienprofis und vorallem solche, die durch und durch Japanisch können.

Andere grosse Blätter zitieren die Website, wenn sie Insider-Infos brauchen. Sie können nun direkt Ihre Japan- und anderen Asien-Informationen dort beziehen.

http://asienspiegel.ch/
 

1min 19 sek und Sie sehen die aktuelle akari taste Produktion als Insider!

 
Sie wollten schon immer mal sehen, wie es jetzt aussieht im Herzen der Produktion von akari taste?

Roman Donzé ist der Chefsaucenmeister und der Geschäftsführer, der die Fäden in den Händen hält. Sehen Sie ihn und das Produktionsteam in Aktion beim Mischen, tüfteln und verkaufen!

Gianluca De Lusi ist der Kreateur mit dem sechsten Sinn auf der Zunge. Dank ihm sind die Dressings optimal ausbalanciert in allen Geschmacksnoten.

Ein Film – 1min 19sek – und Sie sind top informiert, wer Ihre Lieblingsdressings produziert!  Viel Spass!
 


Es geht weiter mit den Japan-Hilfsaktionen – an der Art Basel gibt’s die Art Aid!

 
Auf unserer Startseite ist der Link zum pdf mit allen Informationen zum Kunst-Hilfs-Projekt: Shinya Watanabe, hatte die Idee zu ‘ART-AID’. Er arbeitet als Kurator in New York undTokyo, unter anderem für «Into the Atomic Sunshine - Post-War Art under Japanese Peace Constitution Article 9» mit Yoko Ono und weiteren Künstlern.
Mit 20 Kollegen hat er Art Aid entwickelt.

Ziel ist es, Spenden in Basel während der Art Basel zu sammeln, um einen Stipendien-Fond für die Kinder aus Tohuku, die ihre Eltern durch Erdebeben und Tsunami verloren haben, ins Leben zu rufen.
 

Ob in Basel, Bern und Zürich oder sonst irgendwo, Japan helfen geht von überall her und mit verschiedensten Projekten. Wir freuen uns Sie da oder dort persönlich kennenzulernen und wünschen Ihnen weiterhin einen fantastischen Frühlings-Sommer.
 

Herzliche Grüsse
Ronja Sakata
   

PS:
Im letzten Newsletter haben wir versprochen, dass der Webshop-Gewinn Ihrer Saucenbestellungen im Mai ans japanische rote Kreuz geht. Es sind 180 Franken zusammengekommen. Wir erhöhen auf 300 und schicken dieses Geld mit Ihren guten Wünschen nach Japan. Herzlichen Dank!

 
 
 





Wort des Tages #330

Get the Flash Player to see this player.

Pfau

romaji:
kujaku

kana:
くじゃく

kanji:
孔雀